Jeder ist ein Gestalter und möchte die Welt sinnvoll mitgestalten. Ich auch.

Als Designerin und Art Direktorin in Agenturen, als Abteilungsleiterin Kreation im Konzern und seit einigen Jahren als Entrepreneur bin ich es gewohnt Projekte eigenverantwortlich oder in agilen Teams umzusetzen. Ein bewährtes Netzwerk ermöglicht mir ganzheitliche Designumsetzungen zu konzipieren und zu realisieren. Mitverantwortlich bin ich für Erscheinungsbilder und Designumsetzungen namhafter Unternehmen wie der Unternehmensverbund DSW21, Bayer, Orthomed, Marbert, Joest Group, Pirobase Imperia, Surteco Group und verschiedener Kulturprojekte und Buchpublikationen.

 


Vor allem sind es Formen, Farben, Materialien und Menschen, die mich zum Leuchten bringen.

Regelmäßige Grenzgänge und mein Aufenthalt in Barcelona nährten meine Begeisterung für das südländische und andere Lebensgefühl. Als kühle Blonde aus Norddeutschland schätze ich genau diese Gegensätze und schöpfe aus meiner frei-kreativen und systemisch-strategischen Art zu denken und zu arbeiten. Genau hier setzt mein Ansatz an, meine berufliche Expertise als Designerin gezielt in Unternehmen und Institutionen einzubringen, wo Kreativität, Empathie, Konnektivität, interkulturelles Denken gefragt sind.

Vor allem sind es Formen, Farben, Materialien und Menschen, die mich zum Leuchten bringen. Aus dieser Begeisterung heraus habe ich die Designmethode Studio & Miró für individuelle Identitätsfindung und erfolgreiche Veränderungsprozesse entwickelt. Aus dem Selbst kommt die Strahlkraft, die meiner Meinung nach auch Kern erfolgreicher Unternehmen und Mitarbeiter ist.